Analog Discovery Pro 3000 Serie: ADP3450 mit 4 BNC-Oszilloskop-Tastköpfen

1.466,32 € (1.232,20 € netto) *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestellung möglich, Lieferzeit auf Anfrage.

  • 30993
  • 0
ADP 3450 und ADP3250, aus der Reihe der Analog Discovery Pro Geräte, bieten 4 Kanäle (ADP3450)/2... mehr
Produktinformationen "Analog Discovery Pro 3000 Serie: ADP3450 mit 4 BNC-Oszilloskop-Tastköpfen"

ADP 3450 und ADP3250, aus der Reihe der Analog Discovery Pro Geräte, bieten 4 Kanäle (ADP3450)/2 Kanäle (ADP3250) Analogeingänge mit 14-Bit Auflösung bei bis zu 0,5 GS/s. Um den Anforderungen einer zunehmend digitalen Welt gerecht zu werden, machen 16 dedizierte Digitalkanäle das ADP3450 zusätzlich zu einem echten Mixed-Signal-Oszilloskop. Mit dem mitgelieferten digitalen Netzteil, den digitalen Ausgängen, dem zweikanaligen Arbitrary Waveform Generator und zwei dedizierten externen Triggern verfügt Analog Discovery Pro über 12 Instrumente, die für die Analyse von Mixed-Signal-Systemen mit unserer kostenlosen Software WaveForms bereit sind.

  • Oszilloskop
  • Stromversorgungen
  • Datenlogger
  • Mustergenerator
  • Spektrum-Analysator
  • Impedanz-Analysator
  • Waveform Generator
  • Voltmeter
  • Logik-Analysator
  • Statische E/A
  • Netzwerk-Analysator
  • Protokoll-Analysator

Systemtest in einer Linux-Umgebung

Analog Discovery Pro führt den Linux-Modus ein. Der Linux-Modus bietet ein Terminal-basiertes Betriebssystem auf dem Gerät, das in Kombination mit dem WaveForms SDK einen flexiblen Ausgangspunkt für alle Arten von kundenspezifischen Tests und Anwendungen darstellt. Eingebettet in das Gerät selbst oder über WaveForms können Ingenieure und Mess-Enthusiasten gleichermaßen die Vorteile des Daten-Streamings über Ethernet und des geräteinternen Speichers zur Erfassung von Puffern mit Millionen von Samples nutzen.

Erweiterte Trigger-Modi

Analog Discovery Pro bietet eine Vielzahl von erweiterten Triggeroptionen. Instrumente innerhalb von WaveForms können z. B. übergreifend getriggert werden, wodurch eine Oszilloskop-Erfassung auf der Grundlage eines empfangenen und dekodierten digitalen Protokolls aktiviert wird. Und externe Signale können Ereignisse über die beiden dedizierten externen Triggereingänge auf der Rückseite des Geräts auslösen. 
WaveForms bietet diese Funktionen konfigurierbar in den Instrumenten selbst, oder für mehr Kontrolle oder Automatisierung in einer der verfügbaren Scripting-Schnittstellen.

WaveForms Softwareanwendung

WaveForms ist die kostenlose Softwareanwendung für den ADP3450 und ADP3250 und ermöglicht die Nutzung der verfügbaren analogen und digitalen Instrumente. Die Software wurde durch Kundenfeedback über 10 Jahre lang verfeinert und verfügt über eine Computer- und Laptop-freundliche Benutzeroberfläche, die das Gefühl einer traditionellen Benchtop-Software hat. Das Gerät kommuniziert mit WaveForms über eine USB- oder Ethernet-Verbindung zu Ihrem Computer und ermöglicht dem Benutzer die Erfassung, Aufzeichnung, Analyse und Erzeugung von Mixed-Signal- und Mixed-Domain-Wellenformen. WaveForms kann in weniger als 60 Sekunden heruntergeladen und installiert werden und kann ohne Hardware mit seiner Demo-Modus-Funktion getestet werden. Neben der Verwendung von Instrumenten in der Anwendung, hat die WaveForms Anwendung ein Skript-Editor-Tool, das benutzerdefinierte Skripting des Instruments in JavaScript ermöglicht. WaveForms kann auf einem Laptop oder Desktop-Computer ausgeführt werden und ist Mac, Windows und Linux kompatibel.  WaveForms SDK ist eine Reihe von Software-Bibliotheken und Beispielen, die zur Entwicklung von kundenspezifischen Anwendungen verwendet werden können, die Digilent Test- und Messgeräte steuern können. Zu den unterstützten Sprachen gehören C, C++, C#, Visual Basic und Python. Toolkits von Drittanbietern sind für LabVIEW und MATLAB erhältlich. 
Eine Anleitung zur Verwendung von WaveForms mit LabVIEW finden Sie in unserem Leitfaden Erste Schritte mit LabVIEW und einem Prüf- und Messgerät. Weitere Informationen über WaveForms SDK finden Sie im WaveForms SDK Resource-Center.

Video

YouTube: https://youtu.be/-lMlnb6_Kdw

Demo-/Projektlinks

Anleitungen

Projekte

Zertifizierungen

Eigenschaften

Analoge Eingänge

  • Verwendung im Oszilloskop, Netzwerkanalysator, Spektrumanalysator, Voltmeter, Impedanzanalysator und Datenlogger
  • ADP3450: Vier analoge Eingangskanäle, zugänglich über BNC-Anschlüsse an der Vorderseite
  • ADP3250: Zwei analoge Eingangskanäle über BNC-Buchsen an der Frontplatte zugänglich
  • Kanaltyp: single ended
  • Analoge Bandbreite: 55+ MHz @ 3 dB
  • Rauschbegrenzendes Hardware-Bandbreitenfilter: 20 MHz
    • kann aktiviert oder deaktiviert werden
  • 14-Bit-Auflösung (16-Bit-Auflösung mit Oversampling)
  • Eingangsbereich ±25 V (±50 V diff)
  • Eingang geschützt bis ±50 V
  • Maximale Abtastrate:
    • 0.5 GS/s (bei aktiviertem Oversampling)
    • 100 MS/s Voreinstellung
  • AC- oder DC-Kopplung
  • Eingangspuffer Größe
    • 128 MS gesamt im Aufzeichnungsmodus
    • 32 k + Samples pro Kanal in den Modi Repeated/Shift/Screen

Analoge Ausgänge

  • Verwendung im Waveform Generator, Impedance Analyzer und Network Analyzer
  • Zwei Arbitrary Waveform Generator-Kanäle, zugänglich über BNC-Anschlüsse an der Frontplatte
  • 14-Bit-Auflösung
  • AC-Amplitude (max): ±5 V
  • Analoge Bandbreite: 15 MHz @ 3 dB
  • Maximale Abtastrate: 125 MS/s

Digitale Stromversorgung

  • Ein Netzteil mit zwei Access Points
  • Spannungsbereich: 1,2 V bis 3,3 V
  • Ausgangsstrom: 300 mA

Digitale Ein- und Ausgänge

  • Verwendet im Logik-Analysator, Mustergenerator, Protokoll-Analysator und Digital-I/O
  • Kanäle: 16
  • Eingangslogik Standard: LVCMOS (einstellbar 1,2 V bis 3,3 V, 5 V tolerant)
  • Ausgangslogik Standard: LVCMOS (einstellbar 1,2 V bis 3,3 V, 8 mA)
  • Maximale Abtastrate: 125 MS/s
  • Logikanalysator-Pufferspeicher:
    • 64 MS gesamt im Aufzeichnungsmodus
    • 32 k+ pro Kanal in den Modi Repeated/Shift/Screen

Erweiterte Triggerung

  • Triggerquellen: Oszilloskop-Analogkanäle, Funktionsgenerator-Start, digitale I/O-Leitungen, externe Trigger, manuelle Triggertaste
  • Trigger Modi
    • Keine, Auto, manuell (Zwangsauslösung), einzeln
  • Analoge Trigger
    • Edge, Impuls, Übergang, Zustand, Pegel, Hysterese, Hold-Off
  • Digital Trigger
    • Edge, Zustand, Muster, Glitch, Protokoll

Anschlussmöglichkeiten

  • Gerät an Computer: USB- oder Ethernet-Verbindung (im Linux- oder Standard-Modus)
  • 4 High-Speed-USB-2.0-Ports für Peripherieanschluss (im Linux-Modus aktiviert)
    • Freigegeben für eingestellte und getestete WiFi-Dongles (im Linux-Modus)

Weitere Eigenschaften

  • Notstromversorgung
  • Abmessung: 23.40 cm x 19.40 cm x 3.81 cm (9.2 in x 7.6 in x 1.5 in)
  • Gewicht: 450 g

Lieferumfang

  • 1 x ADP3450
  • 1 x USB A zu B-Kabel
  • 1 x 19V 3.4A Power Supply Brick
  • 1 x US IEC-Kabel
  • 1 x EU IEC-Kabel
  • 1 x 2x12 MTE-Kabel
  • 4 x BNC zu Mini-Grabber-Kabel
  • 4 x P2150 Oszilloskop-Tastköpfe

Referenzen

  • Hersteller: Digilent Inc.
  • Artikelname des Herstellers: Analog Discovery Pro 3000 Series: Portable High Resolution Mixed Signal Oscilloscopes
  • Artikelnummer des Herstellers: 471-040

Ressourcen

Andere Digilent-Artikel sind auf Anfrage erhältlich.
Weiterführende Links zu "Analog Discovery Pro 3000 Serie: ADP3450 mit 4 BNC-Oszilloskop-Tastköpfen"
Downloads
Digilent
OHO-Elektronik
SunDance
Trenz_Electronic - Dokumente und Design Daten für Trenz Electronic Produkte